Neuste AGP 8x Technologie: DFI stellt die X600-T2 vor


Erschienen: 02.12.2002, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller DFI, sehr bekannt auf dem Mainboard-Markt, erweitert seine Grafikkarten-Serie, basierend auf SiS Xabre GPUs, um eine neue Platine: Die X600-T2 wird der Nachfolger der bekannten X400 sein. Mehr über die Karte und den neuen Xabre 600 Chip, erfahren sie in der Pressemitteilung von DFI Deutschland...

"[Taipei] 22-Nov-2002. Nach der erfolgreichen Einführung der ersten DFI AGP 8X Grafikkarte X400-T2 stellt DFI nun das neueste Modell DFI X600-T2 vor. Mit der AGP8X Technologie steigert DFI ein weiteres Mal die Leistungsfähigkeit der fortschrittlichen DFI Motherboards und Grafikkarten und ermöglicht Performance auf höchstem Niveau. Schon das im September 2002 vorgestellte Vorgängermodell X400-T2 bot ein optimales Preis-Leistungs-Verhältniss und brachte Anwendern durch eine sehr gute Performance zu einem niedrigen Preis größte Zufriedenheit. Die neue X600-T2 setzt dieses Konzept fort und ermöglicht durch gesteigerte Leistung mehr Performance und mehr Vergnügen bei Spielen und Unterhaltung.

Der neue AGP3.0 Standard mit AGP8X bietet die perfekte Lösung für die zu niedrige Bandbreite von AGP4X. AGP4X mit einer maximalen Transferrate von 1GB/s erfüllt mittlerweile nicht mehr die Anforderungen modernster Software und anspruchsvoller Spieler nach noch mehr Bandbreite und Geschwindigkeit. Mit einer Bandbreite von 2.1GB/s beseitigt der Xabre 600, der neueste Grafikchip von SiS und die Grafik-Engine der DFI X600-T2, nicht nur den Bandbreiten- Flaschenhals, sondern erreicht auch eine ausgewogene Leistung und bringt eine optimale Gesamtperformance. Zusätzlich ermöglicht die integrierte Pixilizer™ Engine des 1.3 Pixel Shaders der Xabre 600 bessere Beleuchtungs- und Oberflächen-Effekte, feinere und kontrastreichere Oberflächentexturen und sorgt so für noch wesentlich realistischere 3D-Darstellungen. Anwender können mit der Xabre 600 die aktuellsten Spiele mit bisher unerreicht realitätsnaher Grafik spielen.

DFIs X600-T2 bietet mit einen GPU Chiptakt von 300MHz, Verwendung von 128-bit Speicher- Interface und Kombination mit schnellem 600MHz DDR RAM excellente Performance. Zusätzlich zum 15-pin VGA Anschluss für analoge Monitore stehen DVI und TV-out zur Verfügung. Dabei können auf zwei Monitoren unterschiedliche Auflösungen betrieben werden. Durch den integrierten MPEG-1/-2 Video Decoder, der eine Datenrate von bis zu 20Mbit pro Sekunde, sowie VCDs, DVDs und HDTV dekodiert, ist eine qualitativ hochwertige und flüssige Videowiedergabe möglich. Der programmierbare DirectX 8.1 Pixel- und (Software) Vertex Shader ermöglicht beste Bild- und Darstellungsqualität. Die Vertex Shader Performance nimmt mit höherem CPU Takt zu.

Features der Xabre600:
  • Leistungsfähige GPU mit AGP8X support
  • DirectX 8.1 Pixel Shader nach Version 1.3
  • SiS Pixelizer™ Engine
  • Frictionless Memory Control™ (FMC) Architektur
  • Motionfixing™ Video Prozessor
  • Jitter-Free Anti-Aliasing
  • Double Scene™ Technologie
  • XMinator™ XP Treiber
  • Coloredeemer™ Technologie

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!