Nvidia: Erster Grafik-Treiber für den Hammer


Erschienen: 12.12.2002, 06:30 Uhr, Quelle: K-Hardware, Autor: Patrick von Brunn

Entwickler Nvidia hat gleich eine Reihe neuer Linux-Treiber fertiggestellt und bietet diese seit gestern zum Download an. Unter diesen drei Linux-Treibern findet man zum einen eines für herkömmliche 32 Bit Systeme, einen für 64 Bit (optimiert für Intel Itanium) und einen für AMD´s Athlon 64 (Codename: ClawHammer)...

Der neue 32 Bit Treiber soll nun endlich AGP 8x und den neuen nForce 2 Chipsatz unterstützen und die 64 Bit Variante soll einen Performance-Zuwachs von bis zu 20 Prozent erreichen. Allerdings nur bei Verwendung auf Itanium-Systemen. Der letzte Treiber der gestern erschienen ist, kommt ehrlich gesagt etwas überraschend, da im Moment noch nicht die kleinste Spur eines Hammers zu sehen ist und der Treiber daher wohl noch wertlos sein dürfte. Auch komplett neu, ist der Support des neuen GeForce FX in allen oben erwähnten Treiber-Paketen. Hier der Überblick über die drei Neuen...

Linux AI32 1.0-4191
  • OpenGL 1.4 with CineFX architecture support
  • Support for AGP 8x and nForce2 IGP
  • Support for index overlays on Quadro4 to support legacy applications
  • Support for separate X screens on nView enabled GPUs
  • GLX 1.3 support
Linux AI64 1.0-4050
  • OpenGL 1.4 with CineFX architecture support
  • Improved SPEC Viewperf performance by up to 20%
  • GLX 1.3 support
Linux AMD64 1.0-4180
  • First publicly available Athlon 64 graphics driver
  • OpenGL 1.4 with CineFX architecture support
  • GLX 1.3 support
Download: Linux AI32 1.0-4191 (Linux)

Download: Linux AI64 1.0-4050 (Linux)

Download: Linux AMD64 1.0-4180 (Linux)

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!