RV280: Neuer ATi Chip mit AGP 8x


Erschienen: 17.12.2002, 06:30 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem bereits Hersteller Nvidia seine GeForce 4 MX und Titanium Reihe zumindest teilweise auf AGP 8x umgestellt hat, folgt nun auch der Konkurrent ATi. ATi wird den noch recht "frischen" R250 um den AGP 8x Support erweitern und ihm die Bezeichnung RV280 geben. Über Takterhöhungen, wie es Nvidia beim NV18 getan hat, ist bisher nichts bekannt...

Allerdings handelt es sich hierbei wohl eher um eine Marketing-Strategie, da der neue AGP-Bus sich noch nicht in mehr Performance niederschlägt...

Weitere Quellen berichten, dass Produzent UMC, bei dem der neue RV280 momentan gefertigt wird, den 0,15 µm Prozess rund 20 Prozent billiger anbietet, als dies TSMC tut. Eventuell wird der Preis der späteren RV280 Platinen noch etwas unter dem der aktuellen R250 liegen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!