AMD: Neue Fabrik zusammen mit UMC


Erschienen: 01.02.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Hartware, Autor: Patrick von Brunn

Schon seit langer Zeit wird darüber spekuliert, ob AMD, beim Bau seiner nächsten Halbleiter-Fabrik, mit einem anderen Unternehmen kooperieren wird. Zum Einen fallen die Baukosten für beide Firmen geringer aus und zum Anderen kann man zusammen an neuen Technologien besser forschen...

Deshalb gab AMD heute offiziell in einer Pressemitteilung bekannt, dass man in Zukunft mit UMC zusammen arbeiten werde. Ab 2005 will man die neue Fabrik in Singapur für 300mm Wafer und 0,065 µm Prozesstechnik nutzen. Ein sehr hoch angesetztes Ziel, die Fabrik in nur 3 Jahren betriebsbereit fertig zustellen.

Momentan werden alle AMD-Prozessoren noch in 0,18 µm hergestellt, doch noch in diesem Quartal sollen die ersten Chips mit 0,15 µm Technologie fertiggestellt werden. Ende 2003 will AMD dann 0,09 µm Technik einführen und noch einmal etwa 1-2 Jahre später die 0,065 µm Fertigung. Doch bis dahin wird es noch eine Weile dauern. Nun dürfen wir uns erst einmal auf die anstehenden 0,15 µm Prozessoren freuen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!