ATI will kaum noch Grafikkarten produzieren


Erschienen: 14.02.2002, 06:30 Uhr, Quelle: MediaXplosion, Autor: Patrick von Brunn

Bis zum Erscheinen des Radeon 7500 und 8500 Chips, verbaute ATI die gefertigten Grafikchips außschließlich auf eigenen Grafikkarten. Damit soll nun Schluss sein und hauptsächlich Dritthersteller sollen diesen Teil übernehmen...

Bis zum Ende des Jahres will ATI statistisch gesehen nur noch 10% der produzierten Chips auf eigenen Karten verbauen. Die hauptsächliche Produktion von ATI-Karten werden Gigabyte und Hercules übernehmen. Damit will sich ATI wohl á la Nvidia nur noch auf die Entwicklung und Herstellung der Chips spezialisieren und keine Karten mehr fertigen. Ebenfalls soll auch der Radeon 7200 Chip langsam vom Markt verschwinden...

All diese Informationen sind bisher erst inoffiziell und mit Vorsicht zu genießen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!