DDR333 frühestens 2003


Erschienen: 23.02.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Hartware, Autor: Pascal Heller

Schon lange sind sie geplant und es wird nicht mehr lange dauern bis die ersten auf dem Markt erscheinen. Die Rede ist von Mainboards mit Via KT333 oder SIS745 Chipsatz. Beide dieser Chipsätze unterstützen DDR333 Speicher (PC2700). Doch ob diese Speicher nun überhaupt rentable und schneller sind bzw. dem Verkäufer einen Vorteil verschaffen ist egal, wenn es nach den Herstellern der Chips geht. DDR333 Speicher muss nach der Meinung der großen Chipsatzhersteller jetzt sein. Dabei gibt es die Module nur vereinzelt zu kaufen, und genau bei diesem Problem soll die Etablierung des DDR333 Speichers zum Mainstreamprodukt dieses Jahr noch scheitern.
Grund sind die großen Speicherhersteller, wie Micron Technology und Hynix, welche ihre DDR333 Produktion bis ende 2002 bei 5% belassen wollen. So auch Samsung welche ihre 166 Mhz Speicherproduktion nur auf 10% anheben wollen. Bis jetzt einziger Hersteller der mehr als 20% der Fertigungskräfte auf den neuen Speicher verlagern will ist Nanya, welche aufgrund ihrer kleineren Gesamtproduktion wenig ins Gewicht fallen werden.

Wieso die Großen Firmen ihre Fertigungen nicht umstellen wollen, könnte vor allem daran liegen, dass erst letzes Jahr der DDR Speicher Marktreif und damit zum Mainstream Speicher wurde.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!