Epox KT333 Produktserie


Erschienen: 14.02.2002, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit labs, Autor: Pascal Heller

Nach verschiedenen Quellen zu Urteilen, soll Epox eine ganze Serie von neuen Mainboards mit Via Apollo KT333 Chipsatz auf den Markt bringen.

Die neue Produktserie soll folgende Maßen aussehen:

  • 8K3A: KT333/8233A North & South Bridges, 6 PCI, AGP 4x, POST-controller


  • 8K3AL: KT333/8233A North & South Bridges, 6 PCI, AGP 4x, keine wesentlichen Übertaktungseigenschaften


  • 8K3A+: KT333/8233A North & South Bridges, 6 PCI, AGP 4x, POST-Controller, HPT372 dual-channel ATA/133 RAID Controller


  • 8K3A2: KT333/8233A North & South Bridges, 6 PCI, AGP 4x, POST-controller, HPT374 four-channel ATA/133 RAID Controller.


Jede dieser Platinen soll entweder ende diesen, oder anfang nächsten Monats an die ersten Händler versendet werden.
Wie man zudem sieht ist jedes Board mit einer 266MB/sec V-Link South Bridge versehen. Wie Xbitlabs aber berichtet soll Epox bereits planen Mainboards mit einer 533MB/sec V-Link VT8235 South Bridge zu bestücken, welche schon in ca. 2 Monaten erscheinen sollen und mit dem Namen „EP-8K5…“ beginnen werden. Was noch sehr auffallend ist, dass Epox erstmals Mainboards mit einer onBoards Raid Lösung anbietet, was bisher immer ein sehr großes Minus des Herstellers war.

Hier ein Bild von dem 8K3A+:

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!