Passiv-Kühlung für Pentium IV Northwood


Erschienen: 05.02.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Chip-Online, Autor: Patrick von Brunn

Das vollkommen neue SID FutureClient Gehäuse von Hersteller Signum-Data wurde speziell für die neuen Pentium IV Northwood Prozessoren entwickelt. Das besondere an dem Aluminium-Gehäuse ist, dass die Kühlung der CPU komplett ohne Lüfter, sondern nur durch das Gehäuse und Kühlrippen verrichtet wird...

Die entstehende Wärme von CPU und Festplatte(n) wird über Kühlrippen nach außen geführt. Northwood Prozessoren mit bis zu 2,2 GHz können damit ohne Probleme gekühlt werden. Die alten, noch in 0,18 Micron gefertigten, Pentium IV CPUs können in diesem Spezial-Gehäuse nur bis zu 1,7 GHz Taktfrequenz betrieben werden. Northwood können mit 2,2 GHz betrieben werden, da sie in 0,13 Micron gefertigt wurden und deshalb weniger Abwärme produzieren. Ein Preis für das neue Gehäuse ist noch nicht bekannt...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!