VIA präsentiert den KT333-Chip


Erschienen: 21.02.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Chip-Online, Autor: Patrick von Brunn

Heute ist es nun endlich soweit - VIA präsentiert uns nun offiziell den Nachfolger des KT266A Chipsatzes. VIAs Pressesprecher, Richard Brown, verkündete auf der offiziellen Pressesitzung die Vorzüge des neuen Athlon-Chipsatzes. Hier die Details einmal zusammengefasst...

Besonders stolz ist VIA auf die Erhöhung der Speicherbandbreite, welche nun um 25 Prozent anstieg. Dieser Wert ist leider aber nur theoretisch und wird sich wohl tatsächlich zwischen 5 und 10 Prozent einpendeln. Auch die neue Southbridge VT8233A hat mehrere Neuigkeiten zu bieten: USB 2.0, 6-Channel AC97 Sound, Firewire und Ultra-ATA-133 Controller...

Eine volle Auslastung der Speicherbandbreite werden wir allerdings erst mit dem Erscheinen des neuen PC2700 Speichers erwarten dürfen. Der aktuelle PC2100 kann dies leider nicht ganz. Erste KT333 Boards wurden bereits von bekannten Herstellern, wie zum Beispiel MSI, Soyo, Gigabyte etc. angekündigt...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!