AMD setzt künftig auf SSE2


Erschienen: 11.01.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Hartware, Autor: Patrick von Brunn

Wie Prozessorhersteller AMD bekannt gab, will man in zukünfigten Prozessoren Intels SSE2 integrieren. Der neue Palomino-Core verwendet die normalen SSE-Instruktionen des schon einige Tage alten Pentium IIIs. Die SSE2-Unterstützung soll aber erst im Jahr 2003 in neuen AMD Prozessoren zu finden sein.

Nach Angaben von AMD, soll der Nachfolger der 0,18 Mikrometer-Technologie - der Thoroughbred - SSE2 (Streaming SIMD Extensions 2) noch nicht unterstützen. Der darauf folgende Hammer, soll dies dann aber tun. Warum AMD die Intel-Technologie dieses Jahr noch nicht verwenden wird, ist nicht bekannt. Es wird aber vermutet, dass sich Intel die Lizenz bis 2003 gesichert hat und AMD keine Berechtigung hat SSE2 zu verbauen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!