Neuer Power Mac mit Dual 1 GHz und GeForce 4 MX


Erschienen: 28.01.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Heise-Online, Autor: Patrick von Brunn

Nun endlich nach vielen Power Mac Modellen, hat Apple die 1 GHz Schwelle übertreten. Der neue Power Mac wird durch ein Dual 1 GHz G4 System angetrieben. Doch richtig interessant wird es erst, wenn man den Grafikchip betrachtet, welcher nämlich ein NV17, oder auch GeForce 4 MX genannt, ist. Und dies noch vor der offiziellen Vorstellung der Chips durch den Hersteller Nvidia. Nebenbei sinken auch noch die Preise der älteren Power Mac Modelle um bis zu 700 EUR...

Für 4059 € bekommt man einen G4-Mac mit zwei 1,0 GHz Prozessoren, mit jeweils 256 KB L2-Cache und 2 MB L3-Cache, 512 MB Arbeitsspeicher, eine 80 GB U-ATA/66-Festplatte und ein "SuperDrive", das DVD-R(G) und CD-RW-Medien liest und beschreibt. Wem dies nicht genügt, der kann noch 881 EUR drauflegen und bekommt dafür die selbe Austattung, aber mit 1,5 GB Arbeitsspeicher und zwei 80 GB Festplatten.

Nur 3131 EUR kostet das kleinere Modell, welches mit einem 933 MHz G4, 256 MB Arbeitsspeicher, einer 60 GB Festplatte und dem "SuperDrive" ausgestattet ist. Ebenfalls kommt auch dort die GeForce 4 MX zum Einsatz. Wem 3131 € zuviel sind, der könnte sich mal den 800 MHz G4 betrachten. Dieser wird 128 MB RAM, eine 40 GB Festplatte und einen CD-RW-Brenner besitzen. Hier wird allerdings als Grafikchip ATIs Radeon 7500 verbaut werden. Alle drei Rechner werden noch einige Gemeinsamkeiten haben, wie zum Beispiel das bereits integrierte 1 GBit Ethernet und ein 56 KBit Modem.

Wer bereit ist das Geld zu investieren, kann die neuen Systeme bereits im Apple-Store in Deutschland bestellen. Weiteren Meldungen zufolge, sollten die Händler noch diese Woche die neuen Power Macs ausliefern können...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!