AMD mit Verlusten im 2. Quartal


Erschienen: 19.06.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Heise-Online, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem bereits Intel seine Erwartungen für das 2. Quartal zurückschrauben musste, reduziert nun auch Hersteller AMD seine Umsatzprognose um etwa ein Viertel. Statt geplanten 820-900 Millionen Dollar Umsatz, rechnet man nun mit nur 620-700 Millionen. Dies gab AMD am Dienstag in Sunnyvale bekannt. Durch den Rückgang des Umsatzes, wird AMD dieses Quartal mit Verlust abschließen müssen: Im ersten Quartal diesen Jahres hatte man bei einem Umsatz von 920 Millionen Dollar, 9,16 Millionen Verlust gemeldet...

AMD gab an, dass man als Zulieferer vom momentan schachen PC-Markt stark betroffen sei. Das Wirtschafts-Magain Wall Street Journal berichtet, dass der Umsatz von AMD um 32 Prozent, auf 460 Millionen Dollar, sank. Positiv ist in diesem Quartal nur der Flash-Memory-Bereich, in welchem AMD eine Umsatzsteigerung erreichen konnte. Die endgültigen Quartalszahlen werden am 17. Juli veröffentlicht...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!