AMD zeigt neuen AGP 8x Standard mit AMD CPU


Erschienen: 05.06.2002, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Michael Wendt

AMD zeigt erstmals neuen Grafikstandard AGP 8x mit AMD Prozessor der achten Generation

Auf der Computex in Taipei hat AMD (NYSE: AMD) heute erstmals den neuen Grafikstandard AGP 8x auf einem PC-System mit einem AMD Athlon Prozessor der achten Generation öffentlich vorgeführt.

AMDs Prozessor-Architektur der achten Generation und AGP 8x wurden entwickelt, um Kunden neue Leistungsdimensionen bei Grafikanwendungen zu erschließen. Dies beinhaltet niedrige Speicher-Latenz, höheren Datendurchsatz sowie die Möglichkeit, größere Cache Speicher einzusetzen. Die Demonstration lief auf einem System mit einem AMD-8151™ Grafik Tunnel mit einem zusätzlichen Logik-Schaltkreis, der AGP 8x und AMDs HyperTransport™ Technologie unterstützt sowie einer SiS Xabre AGP 8x Grafikkarte.

„Neue Technologien wie AGP 8x auf AMDs neuer Prozessor- Architektur der achten Generation zu implementieren dient dazu, den Datendurchsatz zwischen Prozessor und Grafikkarte zu steigern“

so Rich Heye, Vice President of Platform Engineering and Infrastructure bei AMDs Computation Products Group.

„Kunden, die grafikintensive Anwendungen nutzen, von Spielen bis hin zu Digital Content Creation (DCC), werden von höheren Bildwiederholraten und weniger Flaschenhälsen im Grafiksystem des Computers profitieren, wenn sie diese neue Plattform benutzen.“

AMD plant im ersten Halbjahr 2003 mit der Auslieferung der AMD Opteron Prozessoren zu beginnen. Für die Auslieferung der AMD Athlon Prozessoren der achten Generation für Desktop-PCs visiert AMD das vierte Quartal 2002 an.

Über den AMD Opteron™ Prozessor:
Der AMD Opteron Prozessor basiert auf AMDs Prozessordesign der achten Generation. Dieses Design markiert die Einführung der x86-64 Technologie. Diese Technologie wurde entwickelt, um die Investitionen, die Unternehmen bis jetzt in 32bit Anwendungen getätigt haben, zu erhalten, und darüber hinaus einen reibungslosen Übergang auf die neue 64bit Technologie zu ermöglichen - und zwar zu einem Zeitpunkt, der für das Unternehmen am günstigsten erscheint.
Der AMD Opteron Prozessor soll höchste Leistung für gegenwärtige und zukünftige Workstation- und Server-Anwendungen in Unternehmen liefern. Der Prozessor ist skalierbar, zuverlässig und kompatibel, was zu einer Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) führt.
Die wichtigsten Innovationen des AMD Opteron Prozessors beinhalten einen integrierten Speicher Controller, der Speicherengpässe verhindert sowie die HyperTransport Technologie, die die Gesamtleistung eine PC Systems erhöht, indem es I/O Engpässe beseitigt, Bandbreiten steigert und Latenzen reduziert.

Über die HyperTransport™-Technologie:
Die HyperTransport Technologie ist eine neuartige Highspeed-, Hochleistungs-, Punkt-zu-Punkt-Verbindung für integrierte Schaltkreise. Sie erfüllt die Bandbreiten-Anforderungen zukünftiger Plattformen für Computer und Kommunikation. Die HyperTransport-Technologie reduziert die Anzahl von Bussen, bietet eine Hochgeschwindigkeits-Verbindung für PCs, Workstations und Server, sowie für zahlreiche Embedded Applications und hoch skalierbare Multiprozessor-Systeme.
Die Technologie wurde entwickelt, damit Chips in PCs, Netzwerk- und Kommunikationskomponenten bis zu 48-fach schneller miteinander kommunizieren können, als es bestehende Bus-Technologien ermöglichen.

Über AMD:
Advanced Micro Devices (AMD) ist ein weltweit tätiger Hersteller von integrierten Schaltkreisen für PCs und vernetzte Computer sowie für Kommunikationsanwendungen. Das Unternehmen stellt in den Vereinigten Staaten, Europa, Japan und Asien Mikroprozessoren, Flash-Speicher und Chipsätze her.
AMD ist sowohl eine Fortune 500 Company als auch eine Standard & Poor´s 500 Company. Der Hauptsitz des 1969 gegründeten Unternehmens befindet sich in Sunnyvale, CA. 2001 betrug der Konzernumsatz $ 3,9 Milliarden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!