Erster 1,0 GHz DDR-RAM von Elpida


Erschienen: 17.06.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Hartware, Autor: Patrick von Brunn

Der erste 1 GHz DDR-RAM Chip wurde heute von Hersteller Elpida vorgestellt. Das Unternehmen ist eine Gemeinschaftsfirma von NEC und Hitachi. Die neuen Speicherchips entsprechen den DDR-II Spezifikationen und können mit bis zu 1000 MHz getaktet werden. Genauer gesagt eigentlich nur 500 MHz, was aber aufgrund der DDR-Technik 1000 MHz entspricht...

Wenn Elpida diese Chips in nächster Zeit auch in Masse produzieren könnte, würde man einen nicht unerheblichen Marktvorteil erlangen. Konkurrenten, wie zum Beispiel Samsung, können momentan Speicherchips mit "nur" 800 MHz produzieren. Hynix mit 750 MHz, Infineon 600 MHz und EliteMT gar nur 500 MHz. Auf bisherigen Grafikkarten mit Ti4600 Chip, werden 700 MHz Chips von Samsung verbaut...

Bis wann wir die neuen Speicherbausteine von Elpida erwarten dürfen, wurde nicht bekannt gegeben. Sicher ist nur, dass die 512 MBit Chips noch ein wenig auf sich warten lassen werden, da wir momentan gerade einmal bei 128 MBit angelangt sind...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!