Intel bringt erste P4-M Chips


Erschienen: 04.03.2002, 06:30 Uhr, Quelle: TheRegister, Autor: Michael Mense

Bereits vergangenes Jahr hatte Intel den P4 Mobile angekündigt. Heute wurde er offiziell vorgestellt und gleichzeitig die ersten P4-M Prozesssoren an verschiedene Händler verschickt. Bei dem P4-M handelt es sich um die ersten Mobility (M) CPUs mit Pentium 4-Northwood Kern. Das Einsteigermodell arbeitet mit einem Takt von 1700Mhz und unterstützt über den 845-mobiel Chipsatz DDR-Ram. Was der neuen CPU zu einem Leistungszuwachs von ca.43 Prozent gegenüber dem bisher schnellsten Pentium 3 verhilft.
Zu den weiteren technischen Eigenschaften ist zu sagen, dass der P4-M mit 400Mhz Frontsidebus arbeitet, in der 0.13micron Technologie gebaut ist und entweder als Version für den Flip-Chip Sockel für besonders flache Notebooks oder für den Normalen Pin-Sockel erhältlich ist.

Damit macht Intel unserer Meinung nach einen richtigen Schritt in Richtung Zukunft, da immerhin im 2. Halbjahr 2001 6% mehr Notebooks verkauft wurden als im ersten Halbjahr 2001. Diese Statistik spricht deutlich für sich und deutet wohl an, wohin die Entwicklung gehen wird...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!