Intels neue Server-Roadmap


Erschienen: 08.03.2002, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit labs, Autor: Michael Mense

Intel bereitet im Moment einen großen Umschwung auf dem Servermarkt vor. RD-RAM wird immer mehr duch DDR-RAM ersetzt und die Entwicklung und Markteinführung von 64-bit Systemen wird stark gefördert. Hier sind Intel`s neue Pläne

1. Quartal 2002:
Noch im Mätz kommt der neue, langersehnte Xeon-Mp für Multiprozessor Server auf den Markt. Erstmal wird es 3 Versionen des Xeon-MP geben. Eine 1400 Mhz Verion und eine 1500Mhz Version mit 512kb Level 3 (!) Cache und eine 1600Mhz Version mit 1MB Level 3 Cache.

2. Quartal 2002:
Es kommt eine neuer Xeon (nickt Xeon-MP!)auf den Markt, welcher auf dem neuen Prestonia-Core aufbaut und mit einer Tacktfrequenz von ganzen 2400Mhz daher kommt. Ausserdem kommt noch eine neue 64-bit CPU mit dem Namen "McKinley" auf den Markt, welcher 1,5MB bzw. 3MB Level 3 Cache besitzen wird. McKinley arbeitet mit einer Tacktfrequenz von 1000Mhz.

3.Quartal 2002:
Die letzte Server-CPU mit Tualatin-512 Core kommt auf den Markt, die P3-S CPU mit 1530Mhz.

4. Quartal 2002:
Der Xeon-MP wird auf 0.13 micron Technik umgerüstet, was ihm Taktfrequenzen von über 2000Mhz ermöglicht. Der Level 3 Cache wird wahrscheinlich auf 2Mb erhöht. Dazu kommen noch neue Chipsätze, die 533Mhz Frontsidebus und AGP 8x bei Serverrechnern ermöglichen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!