MSI auf der CeBIT


Erschienen: 10.03.2002, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit labs, Autor: Michael Mense

Der Mainboardhersteller Microstar (MSi) hat heute bekanntgegeben, mit welche neuen Produkten die Firma auf der CeBIT präsentieren wird. Wie bei allen anderen Mainboardherstellern auch wird MSi dieses Jahr eine ganze Reihe an neuen Boards für den Pentium 4 vorstellen.
Hier sind die Daten:


645 Max2-LRU: Ein auf dem SiS645DX Chipsatz basierendes Sockel-478 Minboard für Pentium4 CPUs mit 533Mhz Frontsidebus. Als besondere Ausstattung hält MSI einen ATA/133 RAID Controller, einen USB 2.0 Controller von NEC und eine integrierte Netzwerkkarte von mit Realtek bereit. Dazu kommen noch ein 6-Kanal Soundchip, 3 DIMM Steckplätze für PC2700/PC2100 DDR-RAM, 5 PCI und 1 CNR Sloth.

645 MAX: Bei dem "normalen" 645 MAX handelt es sich um ein abgespecktes MAX2-RLU. Es fehlen die integrierten Chips wie zum Beispiel die integrierte Netzwerkkarte.

MS-6580: Ein auf dem i845G Chipsatz von Intel basierendes Mainboard mit 6PCI Steckplätzen, einem AGP 4x- und einem CNR Steckplatz.

MS-6398E: Ein auf dem Intel i845G Chipsatz aufbauendes Mainboard mit wahlweise 400 oder 533Mhz Frontsidebus und USB 2.0. Dazu kommt ein ATA/133 RAID Controller.

MS-6566E: Eine abgespeckte Version des MS-6398E ohne den RAID-Controller.


Wie man sieht wird es nach der CeBIT ziemlich heiss auf dem Mainboardmarkt. Ich warte schon gespannt welche der Chipsätze dem Pentium 4 zu der meisten Performance verhilft und ob der DDR-RAM dem RD-RAM durch gute Chipsätze die Krone abringen kann.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!