VIA und STM machen gemeinsame Sache?


Erschienen: 16.03.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Digitimes, Autor: Michael Mense

VIA verhandelt mit der Grafiksparte von STMicroelectronics (STM) über eine mögliche Zusammenarbeit.
Diese Coorperation soll auf dem Gedanken aufbauen, günstige Mainboards mit Onboard-Grafik herstellen zu können. Wenn VIA es schaffen sollte, derartige Chipsätze in der nächsten Zeit zu entwickeln, dann könnte die Firma einen direkten Konkurrenten zu Intels 845G und 845GL auf den Markt bringen. Das ist meiner Meinung nach auch der Hintergedanke bei diesem Vertrag...
Bia jetzt steht aber noch nichts fest und es gibt keine offiziellen Angaben seitens VIA oder STM.

Beide Firmen zeigen auf der CeBIT ihre neuen Produkte. VIA zeigt seine Produkte aus 5 verschiedenen Gebieten: Pentium4 Chipsätze, DVD-ROM Chips, Lan-Chips, Mulitmedia Chips für IA`s (information appliances) und die neue Generation der C3 Prozessoren (Siehe News 02-03-15).
STM zeigt ihren neuesten Grafikchip, den Kyro II SE, der eine Tacktgeschwindigkeit von 200Mhz erreicht.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!