Neuer Silizium-Transistor bei IBM in Entwicklung


Erschienen: 05.11.2002, 06:30 Uhr, Quelle: PC-Welt, Autor: Steven Damm

Die Firma IBM hat den schnellsten Silizium-Transistor den es je gab entwickelt. Der neue Transistor soll Geschwindigkeiten von bis 350 Gigahertz erreichen. Mit dieser Geschwindigkeit ist der neuste fast vier mal so schnell wie das derzeitige Topmodell und um ca. 65 Prozent schneller als die bisher schnellsten Prototypen.

IBM selbst geht davon aus, dass in ca. 2 Jahren die neuen Transistoren dazu führen werden, dass Kommunikationschips selbst bei 150 GHz laufen werden. Vergleicht man diese hohe Geschwindigkeit mit heutigen Geräten, so kommt man zum Schluss, dass in den nächsten Jahren die Geräte wohl günstiger werden, aber auch, was vor allem für mobile Geräte essentiell ist, weniger Strom verbrauchen werden.

Zu Wünschen wäre es auf jedenfall und schließlich ist ein Sprung in der Chipevolution immer ein Zeichen für Fortschritt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!