Ti4800 & 4800-SE - Neue Titanium-Chips noch dieses Jahr?


Erschienen: 07.11.2002, 06:30 Uhr, Quelle: AnandTech, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem die Einstellung des Ti4600 Chips scheinbar schon so gut wie sicher ist, dürfen wir nach Angaben von AnandTech noch in diesem Jahr einen passenden Ersatz bekommen. Da der neue AGP 8x momentan stark im Kommen ist (Artikel), scheint TSMC die Herstellung des bisher höchsten GeForce 4 Titanium Chips eingestellt zu haben, da man sich momentan auf die neuen NV18 und NV28 konzentriert. Bis zur endgültigen Verfügbarkeit des NV30 wird auch noch einige Zeit ins Land gehen und Nvidia braucht eine "Zwischenlösung"...

Genau hier kommen zwei neue GPUs zum Einsatz: Der Titanium 4800 und der 4800-SE, wobei Ersterer auf einem Ti4600 basiert und zusätzlich noch über AGP 8x verfügen wird. Der SE-Chip wird einen Ti4400 Chip als Basis haben und ebenfalls AGP 8x unterstützen...

Momentan sind nur der neue NV18 und der NV28 (MX440-8x bzw. Ti4200-8x), mit dem neuen AGP 3.0 Standard ausgestattet. Allerdings wurde bei den beiden Chips noch an der Taktschraube nach oben gedreht, doch bei den neuen Ti4800 GPUs, wird dies nicht der Fall sein. Also keine Veränderungen, außer AGP 8x Transfermodus, welcher keine argen Performancezuwüchse bringt (Artikel)...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!