Asrock: Neue Low-Cost Marke von Asus


Erschienen: 03.10.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Heise-Online, Autor: Patrick von Brunn

Bereits im Frühjahr 2002 gründete Asus die Tochterfirma Hua Ching, welche nun seit kurzem begonnen hat, Mainboards unter der Marke Asrock zu produzieren. Asus will sich mit der Marke Asrock mehr Marktanteile im Low-Cost Bereich sichern. Vorallem ECS Elitegroup, will man doch einige Prozente des Marktanteils "wegnehmen"...

Zu Beginn startet man nun mit der Massenproduktion von Pentium IV Hauptplatinen, basierend auf SiS Chipsätzen. Später sollen dann auch Athlon XP Boards hergestellt werden...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!