GeForce 4 Go 460: Neuer Konkurrent für den Radon 9000 Mobility


Erschienen: 15.10.2002, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit Labs, Autor: Patrick von Brunn

ATI ist es mit dem bereits vor einiger Zeit vorgestellten Radeon 9000 Mobility Chip gelungen, sich an die Spitze der GPU-Liste für Notebooks zu setzen. Nvidia hielt sich bisher sehr bedeckt, da man auch nichts Neues bieten kann: GeForce 4 MX ist schon etwas veraltet, GeForce 4 Titanium nicht einsetzbar in Notebooks und der NV30 ist noch lange nicht fertig und seine Mobile-Varianten erst recht nicht! Doch wie will Nvidia dagegen halten?

Ganz einfach! Man hat ja noch den GeForce 4 Go, welcher die neue Konkurrenz zum Mobile Radeon 9000 sein soll. Zwar bekommt der GF4 Go keine neuen Features, dafür aber mehr Takt, um mithalten zu können...

Nvidia stellte bereits gestern den GeForce 4 Go 460 (NV17-M) offiziell vor. Der Chiptakt wird auf 250 MHz und der Speichertakt auf satte 500 MHz angehoben. Toshiba bietet bereits das erste Notebook mit der neuen GPU an: Satellite 5205-S703

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!