KT400 ohne AGP 8x wird zum KT333CF


Erschienen: 09.10.2002, 06:30 Uhr, Quelle: ComputerBase, Autor: Patrick von Brunn

Wie bereits schon bekannt sein dürfte, hat VIA Technologies die Produktion der KT333 Chips bereits eingestellt und fertigt nur noch KT400 Chipsätze. Trotzdem ist die Nachfrage von DDR333 Motherboards immer noch sehr hoch und die Hersteller drängen VIA auf eine erneute Produktionsaufnahme, aufgrund der hohen Nachfragen...

Wie x-bit labs nun herrausfand will sich VIA dies sehr einfach machen: Da KT333 und KT400 Pin-gleich sind, wird nur eine einfach Modifikation durchgeführt: Man entfernt den AGP 8x Support des KT400 und nennt ihn KT333CF. So will man die Hersteller mit ausreichend Chips versorgen...

Wenn man bedenkt, dass KT400 momentan sowohl mit DDR333, als auch mit DDR400, kaum schneller ist als der KT333, macht man hiermit ein gutes Geschäft, da man ein 533 MBit/sec schnelles V-Link noch dazu erhält. Ob dieser Schachzug von VIA wirklich intelligent ist, bleibt noch offen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!