Neue DVD Technologie vorgestellt


Erschienen: 03.10.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Chip Online, Autor: Steven Damm

Auf der Elektronikmesse CEATEC in Tokio wurde ertmals das die neue DVD Technologie "Blu-Ray" vorgestellt. Es gab auch schon einige Geräte zu sehen. An den Ständen von Sony, JVC, Hitachi, Panasonic und Philips z.B. konnte man schon einige Alone-Player bewundern, die das neue Medium abspielten.

Den Namen "Blue-Ray" hat diese Technologie von seinem blauen Laser (405 Nanometer). Wie normlale CD´s und DVD´s werden die "Blue-Ray" Rohlinge ebenfalls als 12 Zentimeterscheibe verkauft. Da die Speicherdichte jedoch um das 6-fache erhöht wurde, passen jetzt ca. 27GByte an Daten auf die Scheibe -- pro Seite und Schicht. Das macht dann ein Gesammtvolumen von ca. 54GByte. Dies entspricht etwa 13 Stunden an Film in DVD-Qualität.

Hier die wichtigsten Daten zu Blue-Ray:
  • Speicher-Kapazität: 23.3/25/27 GByte
  • Wellenlänge des Lasers: 405 Nanometer (blau-violett)
  • Daten-Transferrate: 36 MBit pro Sekunde
  • Durchmesser der Scheiben: 120 Millimeter
  • Video-Format: MPEG2 video
  • Grösse der Cartridge: etwa 129x131x7 Millimeter


Die ersten Blu-ray-Disc-Laufwerke werden nach ersten Einschätzungen der Industrie etwa 2003 bis 2004 auf den Markt kommen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!