Asus V9180-Magic: GeForce 4 MX440 SE Platine mit AGP 8x


Erschienen: 19.09.2002, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit Labs, Autor: Patrick von Brunn

Nvidia scheint auf einen offiziellen Launch des NV18 und NV28 Chip zu verzichten, denn nach und nach tauchen immer mehr Platinen verschiedener Hersteller auf. Nach Angaben von Nvidia, sei man momentan dabei, die Chips an die engsten Partner auszuliefern...

Nachdem gestern bereits erste Informationen zur MSI GF4 MX440 mit NV18 bekannt wurden, finden man heute bereits erste Bilder und Infos zur neuen Asus Platine im Netz. Die Bezeichnung der Grafikarte wird Asus V9180-Magic sein, wobei es sich um eine MX440 SE handeln wird. Der MX440 SE ist der Nachfolger des MX440 und ersetzt den bald nicht mehr verfügbaren MX460. Dies ist eine logische Konsequenz, da sich der MX440 eindeutig besser verkauft hat. Unter anderem sollen Platinen mit dem 440 SE BGA-Speicher besitzen...

Über Preise oder Verfügbarkeit der Karte ist bisher noch nichts bekannt. Sicher ist nur, dass sie wahrscheinlich in spätestens einem Monat auf den Markt kommen wird. Die Titanium Chips mit AGP 8x (NV28), werden noch ein wenig länger auf sich warten lassen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!