ATI: DirectX 8 für Notebooks


Erschienen: 25.09.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Tom´s Hardware, Autor: Steven Damm

Bisher gingen viele Entwickler davon aus, dass Notebooks keine besondere 3D-Funktionalität bräuchten. Nun hat die Firma ATI mit dem Mobility Radeon 9000 den ersten Chip mit DirectX-8-Support herausgebracht.

Mit diesem Zug von ATI ist sicherlich schon jetzt eine neue Epoche eingeleitet worden. Die aktuellen Versionen ATi Radeon 7500 und NVIDIA GeForce4 Go waren noch nicht mit programmierbarem Vertex- oder Pixel-Shader ausgestattet. Jetzt langsam schließen die Notebook Varianten allmählich zu ihren Desktop-Brüdern auf.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!