Gigabyte mit DDR400 Intel-Platine


Erschienen: 04.09.2002, 06:30 Uhr, Quelle: ZDnet, Autor: Pascal Heller

Mainboardhersteller Gigabyte hat heute eine neue Platine angekündigt. Das GA-8SG667 ist für den Pentium 4 Sockel 478 gebaut und basiert auf einem SIS 648/963 Chipsatz die einen Frontside Bus von 533 MHz erlauben.

Weiter besitzt das Board einen AGP 8x Port und besonders interessant ist auch die Ausweitung der Chipsatzspezifikation wie es einige Hersteller bei den neusten KT400 Chipsätzen handhaben. So hat Gigabyte auch bei dem Intelchipsatz die Spezifikation von DDR333 auf DDR400 RAM angehoben. Auf der Platine sind 3 DIMM Slots vorhanden, die im Falle von DDR 266 mit vollen 3 GB ausgenutzt werden können. Setzt man auf DDR333/400 so können noch maximal 2 GB eingesetzt werden.

Weitere Features:
  • 5 x PCI, 1x AGP 8-fach
  • USB 2.0
  • Serielles IDE Ultra ATA 133
  • Sechskanal AC97 Soundchip ON-Board
In Japan ist die Platine bereits im Handel und für einen Preis von 404-421 US-Dollar erhältlich. Wir gehen davon aus, dass sich die Platine schlussendlich auch bei uns im genannten Preisrahmen aufhalten wird. Da Gigabyte jedoch noch keinen Preise und noch keinen Termin für Deutschland genannt hat, kann man nur spekulieren wann es die Platine auch bei uns geben wird.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!