Intel Centrino: Pentium M kommt in die Läden


Erschienen: 07.04.2003, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit labs, Autor: Patrick von Brunn

Zwar sind Intel´s neue Centrino-Notebooks noch nicht sehr stark verbreitet, doch tauchen bereits die ersten Prozessoren in den Regalen Japans auf. Wie die Kollegen von Akiba berichten, ist der Pentium M mit 1,6 GHz bereits schon vereinzelt als Retail-Package zu haben. Allerdings liegt der Preis für eine CPU bei satten 747 US-Dollar...

Da es leider noch nicht viele Centrino-Notebooks auf dem Markt gibt, bleibt eigentlich nur folgende Lösung: Den Pentium M (Sockel 479) auf einem herkömmlichen Desktop-System betreiben. Nach Angaben einiger Spezialisten soll dies möglich sein, doch nach einer Lösung sucht man momentan noch vergebens. Doch eine Möglichkeit muss es geben, da Intel selbst bereits auf dem vergangenen IDF einen Banias auf einem E7205-Board (Sockel 478) vorgeführt hatte. Eventuell werden wir nun durch die Verfügbarkeit der Prozessoren in Kürze eine Lösung präsentiert bekommen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!