Planet 3DNow! Seti-Team überholt Intel


Erschienen: 11.04.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Planet 3DNow! zählt zu den größten und zu den meist besuchten deutschsprachigen Hardware-Magazinen ohne Verlag. Den Kollegen ist es nun gelungen, das Seti@Home Team von Hersteller Intel zu überholen und einen Rückstand von über einer Millionen WUs zu kompensieren. Ab dem morgigen Samstag wird Planet 3DNow! am Intel-Team vorbeiziehen. Hier die offizielle Pressemitteilung von AMD...

"Planet 3DNow! SETI-Team überholt Intel München / Kelheim, 9. April 2003. Das deutsche Online-Magazin für Computer-Hardware, Planet 3DNow!, hat heute nach fast zweieinhalb Jahren Aufholjagd das SETI@Home Team der Intel® Corporation überholt. Die SETI-Group von Planet 3DNow!, mittlerweile knapp 1400 Mitglieder stark, konnte damit seit Bestehen einen Rückstand von fast einer Million Work-Units aufholen.

Die Echtzeit-Rankings, die stets den momentanen Stand ausgeben, führen das Team seit dem 9. April, 14:35 Uhr mit Vorsprung vor Intel. Am kommenden Wochenende wird die Universität von Berkeley, der Betreiber von SETI@Home, die offiziellen Statistiken aktualisieren und das Ergebnis unter dieser URL: http://setiathome.ssl.berkeley.edu/stats/team/team_type_0.html offiziell machen.

Das Team von Planet 3DNow! hat in den letzten Tagen kurz vor dem entscheidenden Überholmanöver ein bemerkenswertes Tempo vorgelegt. Nach Wochen und Monaten mit rund 3.000 WUs täglich berechneten die Mitglieder und Neuzugänge bis zu 31 000 WUs pro Tag und lagen damit zeitweise sogar weltweit an der Spitze der Per-Day Statistiken. Die Betreiber von Planet 3DNow! bedanken sich bei ihren Lesern für die Unterstützung und Treue in den letzten Monaten und Jahren, ohne die der rasante Aufstieg in den Bestenlisten nicht möglich gewesen wäre.

Intel war neben zahlreichen anderen Firmen aus der IT-Branche einer der Sponsoren des SETIProjekts und ist daher - ebenso wie Microsoft, Sun und viele andere - mit einem eigenen Team bei diesem Projekt vertreten. Eines der Ziele der Team-Gründung von Planet 3DNow! vor rund zweieinhalb Jahren neben dem wissenschaftlichen Aspekt war es, dieses "Unternehmens-Team" der Intel Corporation im fairen Wettkampf zu schlagen, was nun gelungen ist.

„Der Erfolg unseres Teams hat die Leistungsfähigkeit der AMD Athlon™ XP Plattform eindrucksvoll unter Beweis gestellt“, so Roland Neumeier, Administrator von Planet 3DNow! „Der SETI@Home Rechenclient quält die PC-Systeme Wochen und Monate nonstop am Stück unter Dauervolllast. Die AMD Prozessoren haben bei dieser außergewöhnlichen Tortur eine enorme Zuverlässigkeit bewiesen.“

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!