Spät aber doch: Markteinführung des AMD Opteron


Erschienen: 22.04.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Pascal Heller

Wie wir heute Morgen schon berichteten hat AMD heute seinen 64 Bit Serverprozessor mit dem Namen Opteron präsentiert und eingeführt. Wie üblich bei einer solchen Vorstellungen wurde der neue Prozessor hochgelobt und angepriesen. Zudem betont AMD bei der gesamten Planung voll auf den Kunden ausgerichtet zu sein um den Wünschen der Käufer gerecht zu werden. Weiter wurden mehrere große Partner zu der Vorstellung eingeladen, die neben dem Opteron auch geplante oder bald erhältliche Produkte für oder mit dem Opteron bekannt gaben.

So auch IBM die im Rahmen der Vorstellung von Plänen für Hochleistungsserver sprachen, die mit dem neuen Opteron Prozessor aus dem Hause AMD ausgestattet werden sollen. Zudem hat auch Microsoft noch einmal bekräftigt, dass man an einem 64 Bit kompatiblen Betriebssystem arbeitet das für den Opteron bestimmt sein soll, wobei eine erste Beta-Version schon Mitte diesen Jahres erwartet wird.

Wie AMD weiter bekannt gegeben hat, sind ab sofort die Opteron Modelle 240, 242 und 244 Verfügbar. Allerdings sind diese Prozessormodelle nur für 2-Way-Server von Bedeutung. Die Modelle aus der 800-Serie mit der auch 8-Way-Server ausgestattet werden können, werden erst später eingeführt, sollen aber noch im laufenden Quartal verfügbar werden. Auf die 1-Way-Serverversion aus der Prozessorserie 100 wird man hingegen noch bis ins dritte Quartal 2003 warten müssen.

Zu den Kosten der neuen Prozessoren, hat AMD auch schon Aussagen getroffen und so beläuft sich der Stückpreis bei Abnahme von 1000 Stück auf ca. 283 US-Dollar für einen Opteronprozessor aus der Serie 200.

Zum Schluss haben wir noch einige Bilder von der Einführung, die unter anderem auch die von AMD gezeigten Benchmarks und die gesamte Partnerpalette beinhalten.










« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!