SuSE bereit für 64 Bit Opteron: Linux Enterprise Server 8


Erschienen: 22.04.2003, 06:30 Uhr, Quelle: SuSE, Autor: Patrick von Brunn

Gleichzeitig mit dem Produktlaunch von AMD´s neuem Opteron, bringt SuSE das erste Linux-basierte Enterprise-Betriebssystem für die neue 64 Bit Technologie auf den Markt. Der SuSE Linux Enterprise Server 8 for AMD64 powered by UnitedLinux liefert Kunden eine stabile und sichere Plattform für hohe Rechenleistungen...

Der empfohlene Verkaufspreis beträgt satte 449 Euro (zzgl. MwSt). Neben den herkömmlichen Retail-Versionen, die man im Handel wird erwerben können, werden einige Distributoren auch Komplettsysteme mit dem neuen SuSE-Linux ausstatten. Genauere Informationen in der folgenden Pressemitteilung...

"Nur SuSE hat ein echtes 64-Bit-Serverprodukt für AMD Opteron(tm) verfügbar, das von einer langfristigen Systempflege begleitet wird", so Richard Seibt, CEO von SuSE Linux. "Mit dem SuSE Linux Enterprise Server 8 for AMD64 profitieren Kunden von der sprichwörtlichen Stabilität und Sicherheit von Linux und erlangen Performance-Gewinne, die es nur im 64-Bit-Bereich gibt."

SuSE Linux war federführend bei der Integration der AMD64-Unterstützung in den Linux-Kernel und hat maßgeblichen Anteil bei der Portierung von Linux-Entwicklungswerkzeugen und -Anwendungsprogrammen für AMDs 64-Bit-Plattform. Im jetzt verfügbaren SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 kombiniert SuSE die Innovationskraft der Open Source-Community mit den Stärken traditioneller IT wie definierten Produktrelease-Zyklen, einer langfristigen Maintenance-Garantie sowie umfangreichen Support-Services.

"Von Anfang an war SuSE unser wichtigster Entwicklungspartner", erläutert Marty Seyer, Vicepresident und General Manager von AMDs Microprocessor Business Unit. "Als erstes 64-Bit-Enterprise-Betriebssystem für AMD Opteron(tm) schöpft der SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 die Vorteile dieser Plattform voll aus: hohe Performanz, Flexibilität und Skalierbarkeit für rechenintensive Unternehmensanwendungen. Da 32-Bit Anwendungen wahlweise weitergenutzt oder einfach auf die 64-Bit-Plattform migriert werden können, bietet AMD allen Nutzern des SuSE Linux Enterprise Servers einen optimalen Investitionsschutz."

Technologie-Führer beim Linux-Port auf AMD64 von Anfang an

Seit Mitte 2000 arbeiten SuSE-Entwickler eng mit AMD an der Portierung von Linux auf die AMD Opteron(tm)-Technologie und koordinieren zudem die Beiträge der Linux-Community. Ergebnis dieser intensiven Kooperation ist der SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 - ein zukunftssicheres Serverbetriebssystem, das optimal auf die Hardware abgestimmt ist und deshalb eine attraktive Plattform für Zertifizierungen führender ISVs darstellt.

"Seitdem wir mit der 32-Bit- und 64-Bit-Portierung auf Opteron(tm) begonnen haben, arbeitet SuSE eng mit uns zusammen", erläutert Dave Dargo, Vice President, Platform Alliances bei Oracle. "SuSEs Technologieführerschaft, belegt durch das erste verfügbare Linux-basierte Enterprise-Betriebssystem für AMD Opteron(tm), und die Verfügbarkeit der Oracle9i Datenbank für Opteron(tm) sind Beweis für unser gemeinsames Ziel - die IT-Kosten unserer Kunden zu senken und dabei hohe Performance, Skalierbarkeit und Enterprise-Funktionalität sicherstellen."

"Mit der Kombination von IBM DB2 Universal Database und dem SuSE Linux Enterprise Server auf der AMD Opteron(tm)-Plattform können Anwender die Vorteile von 64-Bit-Computing nutzen wie auch die Performance von 32-Bit-Anwendungen optimieren", ergänzt Lauren Flatherty, Vice President Marketing, IBM Data Management Solutions. "Insbesondere die Unterstützung von Linux -Clustern mit bis zu 1000 Knoten eröffnet für unsere Kunden aus den Bereichen Finanzwesen, Handel, Energie und Biowissenschaften neue Einsatzmöglichkeiten."

Erste Wahl für High-Performance-Computing in heterogenen Netzen

Der SuSE Linux Enterprise Server 8 basiert auf dem gemeinsamen Industriestandard UnitedLinux 1.0 und kombiniert maximale Leistung und Verfügbarkeit mit einer nie dagewesenen Skalierbarkeit. Als einziges Serverbetriebssystem weltweit basiert der SuSE Linux Enterprise Server über alle relevanten Hardwareplattformen hinweg auf ein und demselben Sourcecode - ein Qualitätsmerkmal, das nur SuSE bieten kann. Der SuSE Linux Enterprise Server eignet sich hervorragend zur Konsolidierung heterogener Serverstrukturen und senkt dadurch Administrations-, Trainings- sowie Supportkosten, was wiederum zu einer signifikanten Reduzierung der Total Cost of Ownership führt.

"SuSE hat schon vor langer Zeit den 64-Bit-Linux-Markt maßgeblich mitentwickelt und die Stärke von Linux im High-Performance-Computing bewiesen. Unsere Techniker haben ihre Erfahrung bei der Entwicklung von Linux-Serverbetriebssystemen für andere 64-Bit-Plattformen eingebracht, um für unsere Unternehmenskunden das beste Linux-System für AMD64 zu entwickeln", so Markus Rex, VP Development bei der SuSE Linux AG. "Der SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 bietet höchste Leistungsfähigkeit auf Linux-Basis, indem er kraftvolle Linux-Technologie mit einer leistungsstarken Architektur verknüpft."

Der SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 liefert alle Tools für High-Availability-Lösungen und das hochperformante Zusammenspiel mit Storage-Systemen im Storage Area Network. Dazu bietet der optimierte Kernel 2.4.19 asynchrones I/O, Speicherzugriff mit Hilfe von Multipathing und verwaltet bis zu 600 physikalische Festplatten. Loadbalancing und der O(1)-Scheduler stellen die optimale Auslastung von Rechnerleistung im Netzwerk her.

Zudem zeigt der SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 eine Skalierung auf bis zu 64 Prozessoren und kann bis zu 512 GByte Hauptspeicher nutzen. Damit ist der SuSE Linux Enterprise Server 8 geradezu prädestiniert für den Einsatz als Rechencluster für High-Performance-Computing-Lösungen im 32- und 64-Bit-Bereich und Umgebungen mit höchsten Anforderungen an Geschwindigkeit und Skalierbarkeit.

Der SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 stellt ein komplettes 64-Bit-Betriebssystem mit zentralen Anwendungen wie Apache, Perl, MySQL und Samba bereit und erlaubt sowohl die Ausführung bereits vorhandener 32-Bit-Anwendungen wie auch neuer 64-Bit-Applikationen. Zudem liefert der Enterprise Server 8 alle notwendigen Komponenten, um C- und C++-Anwendungen zu entwickeln, im 32-Bit-x86-Code ebenso wie im 64-Bit-AMD64-Code.

Im empfohlenen Verkaufspreis des SuSE Linux Enterprise Server 8 für AMD64 von 449,00 Euro zzgl. MwSt. sind vier CDs, ausführliche Dokumentation und 12 Monate SuSE Linux Maintenance Programm für einen Server enthalten. Das Produkt ist ab sofort bei SuSE-Partnern erhältlich. Weitere Informationen..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!