IFA 2003: Neuer DVD-Rekorder von Yamaha


Erschienen: 04.08.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Die Fortsetzung der erfolgreichen DVD-Rekorder-Story bei Yamaha heißt DRX-2. Das Gerät der zweiten Generation bietet Video- und Audio-Qualität auf höchstem Niveau. Der Yamaha DRX-2 ermöglicht es als bisher einziger DVD+R/RW-Rekorder, bis zu zwei Stunden Ton im linearen, unkomprimierten PCM-Format aufzunehmen. Basierend auf dem DVD+R/RW-Format unterstützt der DRX-2 sechs verschiedene Aufzeichnungsmodi. Je nach gewählter Bild- und Ton-Qualität lassen sich so bis zu 6 Stunden Film auf einem DVD+R/RW-Medium unterbringen...

Dank der Funktion Fit to Space Recording wählt der Yamaha DRX-2 in Abhängigkeit von der verfügbaren Medienkapazität automatisch die beste Aufnahmequalität. So passt das aufzunehmende Programm stets auf den DVD-Rohling, ohne dass Kapazität verschwendet wird oder Qualitätseinbußen hingenommen werden müssen. Auch als Abspielgerät bietet der DRX-2 zahlreiche komfortable Funktionen, eine hohe Bildqualität sowie beste Kompatibilität zu allen Arten von DVD-Medien...

Auch VCDs, SVCDs und Audio-CDs von CD-R- und CD-RW-Rohlingen spielt der Rekorder ab. Über die i.LINK-Schnittstelle an der Frontseite des Gehäuses lassen sich zudem digitale Videoquellen wie digitale Camcorder oder ein PC anschließen. Selbst herkömmliche Videorekorder finden über eine analoge Schnittstelle Anschluss am Yamaha DRX-2. Die offizielle Präsentation des Geräts findet auf der diesjährigen IFA in Berlin statt (29. August bis zum 3. September)...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!