MSI stellt 848P Neo-LS vor


Erschienen: 20.08.2003, 06:30 Uhr, Quelle: MSI, Autor: Sascha Piehl

MSI stellte vorgestern eine neue Intel Platine für den FSB 800 MHz mit dem Namen 848P Neo-LS vor. Das 848P Neo-LS wird die ICH5R-Southbrigde besitzen, die zwei Serial-ATA-Anschlüsse unterstützt. 2 DIMM Bänke für Single-Channel DDR400 wird das Board besitzen und eine Bestückung von 2 GB erlauben. Das 848P Neo-LS wird wie seine grossen Brüder über das MSI CoreCenter verfügen. "Die CoreCell™ Chip-Technologie vereint eine applikationsabhängige Regelung der CPU-, Northbridge- und Systemlüfter (BuzzFree), eine Stromsparfunktion (PowerPro) sowie optimierte OC-Eigenschaften im BIOS (Speedster) bei stabilem Betrieb (LifePro) miteinander."

Hier implementiert MSI das Erste mal ein OC Menu, das für DDR400+ gedacht ist. Für dieses neue Menu testete MSI 67 Module. In diesem neuen Menu kann der Benutzer im Bios auf DDR433, DDR450, DDR460 und sogar DDR500 takten oder man geht ins CoreCenter und wählt die gewünschte Frequenz einfach aus. Als weitere Performance Antriebe bietet MSI noch die D.O.T (Dynamic Overclocking Technology) und M.A.T. (Memory Acceleration Technology) Technologien an. Das Board ist ab sofort für 155 Franken HEK erhältlich.

Spezifikationen
  • Intel 848P / ICH5R Chipsatz
  • FSB @800/533/400 MHz
  • Pentium 4 (800 / 533 MHz) bis 3,2 GHz oder höher
  • DDR400, max.2GB
  • Realtek 10/100 Ethernet LAN
  • AC´97, 6-Kanal
  • 1x AGP 8x, 5x PCI
  • Serial ATA (2x im Chipsatz integriert)
  • 8x USB 2.0, 3x IEEE 1394, 1x RJ45 LAN
  • Features: CoreCell™, OC Menü, Live Update 3

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!