PikaOne: Neue USB 2.0 und FireWire Festplatten


Erschienen: 03.08.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller PikaOne bringt zwei portable Festplatten mit hohen Speicherkapazitäten auf den Markt. Das Modell FlyCASE basiert auf einer schnellen 3,5" Festplatte mit 7200 U/min und bietet bis zu 250 GB Speicherplatz. Außerdem verfügt das verbaute Laufwerk über einen Cache von 2 MB Größe. Die Verbindung zum Computer geschieht mittels der HiSpeed-Schnittstellen USB 2.0 oder Firewire. Sie ermöglichen theoretische Datenraten von 480 MBit/s bei USB 2.0 beziehungsweise 400 MBit/s bei Firewire. FlyCASE mit USB 2.0 ist in sechs Varianten mit unterschiedlichen Kapazitäten von 40 bis 160 GB erhältlich. Das 60 GB Modell kostet 229 Euro, für die Variante mit 160 GB liegt der Preis bei 349 Euro. Das Topmodell mit 160 GB Kapazität und Dual-Interface (USB 2.0 und Firewire) kostet 369 Euro...

Speziell für den Notebookeinsatz ist das ultraportable FlyCASE Slim entwickelt worden. Die äußerst kompakte und leichte Festplatte wiegt lediglich 180 Gramm und kommt ohne zusätzliche Stromversorgung aus. Die Leistungsaufnahme liegt im Mittel bei nur 5 Watt. Die Kapazitäten der FlyCASE Slim reichen von 20 bis 60 GB. Im Innern des Gehäuses verrichtet jeweils eine 2,5" Harddisk ihren Dienst. Beim 20er und 40er Modell dreht das Laufwerk mit 4200 U/min, bei der 60 GB Variante sind es 5400 U/min. Entsprechend hoch ist die Leistung des kompakten Drives. FlyCASE Slim gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen: Eine USB 2.0 Variante und Modelle mit Dual-Interface, also USB 2.0 und Firewire. Die Preise für die FlyCASE Slim beginnen bei 199 Euro (20 GB, USB 2.0). Die Version mit Dual-Interface und 40 GB Kapazität liegt bei 269 Euro...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!