Abit AI7: Das etwas andere Sockel 478 Board


Erschienen: 02.12.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Abit präsentiert mit dem neuen AI7, auf Basis des i865PE Springdale, ein etwas anderes Motherboard: Hier ist der CPU-Sockel (478) nicht parallel zu den Mainboardkanten bzw. dem Rentention-Modul angeordnet, sondern um 45° gedreht. Dies hat etwas mit den Leiterbahnen auf der Platine zu tun: Dreht man den Sockel nicht, wird eine Art "Zick-Zack" auf der Platine nötig, damit die gesendeten Daten nicht phasenverschoben ankommen und somit unbrauchbar werden. Das Drehen des Sockels ermöglicht direktere Leiterbahnen, jedoch muss auch das Layout der darunterliegenden Layer überarbeitet werden. Letztlich bleibt fraglich, was günstiger für den Hersteller und performanter für den Käufer ist. Das AI7 von Abit ist ab sofort erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!