Allied Telesyn auf der CeBIT 2003


Erschienen: 22.02.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Allied Telesyn präsentiert sich mit neuem Stand und vielen Produktneuheiten als der Komplettanbieter im Netzwerkbereich. Neben vielen anderen Produkten, wird man auch Lösungen für Video-Streaming, VoIP, High-Speed-Internetzugang und Wireless Access zu sehen bekommen. Aber auch Router, Switches und andere alltägliche Produkte werden präsentiert. Hier die Pressemitteilung...

"Freising, 21. Februar 2003/ CeBIT Halle 13, 25C - Allied Telesyn (ww.alliedtelesyn.de), einziger Netzwerkanbieter, der komplette End-to-End-Lösungen aus einer Hand anbietet, ermöglicht die Realisierung anspruchvollster Unternehmens-Netzwerkdesigns - in allen Bereichen, in denen Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit, Flexibilität und vor allem Sicherheit groß geschrieben werden.

Auf der CeBIT 2003 wird Allied Telesyn in Halle 13, Stand 25C seine neuen Netzwerklösungen für Großunternehmen, kleine bis mittlere Betriebe, Gebäudekomplexe und Metropolitan Area Networks (MAN) durch Live-Demonstrationen präsentieren. Auf dem Messestand des Herstellers werden zum Beispiel Möglichkeiten für Video-Streaming, VoIP, High-Speed-Internetzugang und Wireless Access Lösungen dargestellt. Die Besucher werden eine Fülle von Neuprodukten kennenlernen. Einige Highlights sind...

die AT-8400er-Serie: Das neue modulare Mini-Chassis für Layer2-Lösungen ist Teil der Enhanced-Stacking-Familie von Allied-Telesyn-Switches. Diese Lösung gibt dem großen bestehenden Portfolio von EnhancedStackingTM Switches zusätzliche Flexibilität zu einem extrem günstigen Pro-Port-Preis. 96 Fast Ethernet Ports, 12 Gigabit-Ports oder beliebige Kombinationen unterstützen sowohl Kupfer- als auch Fiberoptikverbindungen. Der AT-8400 mit Mini-Chassis ist eine offene Plattform. Er ist auf die Unterstützung neuer Technologien wie VDSL ausgelegt.

die AT-200er-Serie: Die Familie der ATI ADSL-Lösungen wird größer. AT‑AR250 und AT-AR255 sind die neuen ADSL-Router für kleine bis mittlere Unternehmen. Im unglaublich günstigen Preis enthalten ist die ATI-eigene Stateful-Inspection-Firewall.

die AT-WCL-Serie: Allied hat einen kompletten Satz an Lösungen für nahtlose Konnektivität entwickelt - für zu Hause, für Unternehmen und öffentliche Bereiche. Ein kompletter Satz neuer Endpunkt-Sender, Access Points und Authentifizierungs-Software unterstützen die volle Mobilität der Netzwerknutzer.

AT-8700: Die neue L2/L4-Switching-Lösung von Allied Telesyn konzentriert sich verstärkt auf Lösungen für Unternehmen und Service Provider und erhöht den Nutzwert des Netzwerks. Die AT-8700er-Serie ermöglicht erweitertes QoS-Management für die Netzwerk-Außenbereiche, mit Wirespeed-Filtering, Definition und Identifikation von Bandbreitenklassen sowie Priorisierung in 4 Stufen. Außerdem gehören Bandbreitenbegrenzung, DiffServ-Überwachung, Zuweisung von bis zu 255 VLANs, Konfigurierung von VRRP, OSPF, Linkaggregation, Multicast-Überwachung und -Management zu den Möglichkeiten dieser Baureihe. Ziel ist die Bereitstellung erweiterter Netzwerkfunktionen für den Netzwerkrand. So wird ein effektiveres Traffic-Management möglich, zu einem wirklich erschwinglichen Preis.

die AT-WD1000er-Serie: Allied Telesyn verbessert die Leistung von Glasfasernetzwerken mit einer neuen externen "Managed Media Conversion Platform". Die neuen Lösungen werten Netzwerkanwendungen in Großstädten und großen Universitätskomplexen auf und bestätigen die starke Präsenz von Allied Telesyn in allen Marktsegmenten. Die neue CWDM-Lösung (Coarse Wave Division Multiplexing) von Allied Telesyn dient der Multiplexierung verschiedener elektromagnetischer Wellenlängen zur Übermittlung von Signalen über ein einzelnes Paar Glasfaserleitungen. CWDM-Technologie ist eine Schlüsselkomponente beim Aufbau von Ethernet-MANs, da sie die Betriebskosten der Glasfaser-Infrastruktur wesentlich reduziert. Die "Ethernet Everywhere"-Lösung von Allied Telesyn eliminiert die Kosten, Komplexität und Latenzverzögerungen, die für bestehende Transfermechanismen wie Synchronous Digital Hierarchy (SDH) oder Asynchronous Transfer Mode (ATM) charakteristisch sind.

VoIPTalk-Serie: Ein neuer Baustein für Allied Telesyns VoIP-Lösung ermöglicht eine Komplettlösung, die neue Kundenbedürfnisse abdeckt und strategisch offen ist für das neue SIP-Protokoll. Die neue Residential-Gateways-Serie RG210 unterstützt VLANs, IGMP und Port Rate Limiting sowie die RG600er Serie, die auf L3-Funktionen für Breitband-Anwendungen basiert, darüber hinaus aber auch VoIP PICs für die bestehenden AR400er- und AR700er-Serien von Allied Telesyn für Unternehmensanwendungen. Der SIP-Server ES500 bietet die Management-Unterstützung für das SIP-VoIP-Protokoll auf mittleren bis großen Unternehmensnetzwerken..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!