Neues zum nForce FX Chip: Dual Prozessor Support?


Erschienen: 24.02.2003, 06:30 Uhr, Quelle: [H]ardOCP, Autor: Patrick von Brunn

Die Kollegen von [H]ardOCP konnten dieses vergangene Wochenende ein paar wenige neue Informationen über den nForce 2 Nachfolger - nForce FX - in Erfahrung bringen. Unter anderem tauchte eine erste Layout-Übersicht eines späteren Motherboards auf...

Wie man ganz klar auf dem unten folgenden Bild erkennen kann, handelt es sich bei dem beschriebenen Board um einen Platine von Hersteller Asus, da der bekannte BlueMagic PCI Slot auf dem Layout auftaucht. Eine bisher noch unbekannte Neuerung und wohl auch kleine Revolution ist der Dual Prozessor Support, welcher scheinbar beim nForce FX seine Verwendung finden wird. Auch dabei sein wird ein Dual-Channel-Controler für den DDR-Speicher...

Bei etwas genauerem Hinsehen erkennt man auch, dass als Southbridge der AMD 8131 zum Einsatz kommen wird. Durch die Integration von HyperTransport in den 8131 werden an dieser Stelle unter anderem 64 Bit PCI bzw. PCI-X Slots eine mögliche Ausstattung sein. Selbstverständlich wird auch das zukunftsweisende S-ATA mit von der Partie sein. Wie bei den bisherigen nForce-Serien, wird es auch beim nForce FX eine Lösung mit integrierter Grafik geben...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!