Sun Fire V1280: Unix-Server für den Einstiegsbereich


Erschienen: 11.02.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Suns neuer Zwoelfwege-Server Sun Fire V1280 liefert Enterprise-Funktionen zu Einstiegspreisen. Eine zuverlaessige Plattform im rack-optimierten Design fuer den Mittelstand und das Datacenter. Die Sun Fire V1280 eignet sich fuer vielfaeltige Einsatzmoeglichkeiten, beispielsweise fuer den Back-Office Bereich, Audio- und Video-On-Demand Anwendungen, Mainframe Rehosting, Serverkonsolidierung, Web Services und HPT-Computing. Mehr Informationen in der folgenden Pressemitteilung...

"Kirchheim-Heimstetten, 11. Februar 2003 - Sun Microsystems praesentiert mit der Sun Fire V1280 das juengste Mitglied seiner Serverfamilie. Die Sun Fire V1280 ist das erste rack-optimierte Zwoelfwege-Unix-Serversystem und zeichnet sich durch Funktionen wie Suns Dynamic Reconfiguration Technologie und hot-swappable CPU/ Memory Boards aus - und das zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhaeltnis fuer die Einstiegsklasse. Die Sun Fire V1280 eignet sich fuer vielfaeltige Einsatzmoeglichkeiten, beispielsweise fuer den Back-Office Bereich, Audio- und Video-On-Demand Anwendungen, Mainframe Rehosting, Serverkonsolidierung, Web Services und HPT-Computing.

Das Sun Fire V1280-System wendet sich an Kunden aus dem Mittelstand, Datacenter- und HPTC-Kunden. Das fuehrende Internet-Auktionshaus eBay beispielsweise gliedert gerade Sun Fire V1280 Server in seine bestehende Infrastruktur ein. Unternehmen wie Lucent Technologies, Nortel Networks und DaimlerChrysler setzen das System bereits ein.

"Das DaimlerChrysler Techical Sales Support (TSS) Test and Integration Center fuehrte an der Sun Fire V1280 Belastungstests mit einer eBusiness-Anwendung durch", so Peter Schneider, CTO von DaimlerChrysler Technical Sales Support (TSS). "Die Plattform erwies sich zur bestehenden Sun Umgebung bei DaimlerChrysler als voll kompatibel, ihre Skalierbarkeit uebertraf sogar die Erwartungen."

Die Sun Fire V1280 liefert mit 96 Gigabyte die groesste Speicherkapazitaet in einem einzelnen Zwoelfwege-System. Durch eine kontinuierliche Bandbreite von 9,6 GB pro Sekunde wird ein reibungsloser Betrieb der Anwendungen gewaehrleistet. Der Server unterstuetzt die Sun Cluster 3.0 Konfigurationen und ermoeglicht eine gesteigerte Verfuegbarkeit von Daten und Services durch eine automatische Fehlerpruefung und -behebung. Sun Cluster 3.0 foerdert stufenweises Wachstum, bietet Investitionsschutz und erleichtert Ressourcen-Sharing.

Der Sun Fire V1280 Server zielt auf den Einsatz im Mittelstand und in Datacenter-Umgebungen und ist eine hervorragende Konsolidierungs- und Upgrade-Plattform sowohl fuer PC- als auch fuer Unix-basierte Server. Durch sein rack-optimiertes Design bietet der Server genuegend Platz, um Komponenten wie die Sun StorEdge 3300- Serie und das Sun Storage 3510 Fibre Channel als direkt angeschlossene Speicher unterzubringen.

Suns umfassendes Portfolio an Services hilft den Kunden, die Sun Fire V1280 schnell und kostenguenstig in ihre bestehende IT-Infrastruktur zu implementieren und die Entwicklung voranzutreiben. Die Migration Services ermoeglichen den Wechsel von einer NT-Umgebung zur Solaris Betriebssystemumgebung, die Assessment Services erleichtern dabei die Serverkonsolidierung. Weit reichende Trainings- und Supportangebote dienen dazu, die Komplexitaet und Kosten des Datacenters zu reduzieren.

Im neu eingefuehrten SPECjAppServer2001-Benchmark bewies der Sun Fire V1280 Server seine Skalierbarkeit und schaffte den Test als einziges Zwoelfwege-System in der Dual-Node-Kategorie. Eine 12 CPU 900 MHz UltraSPARC III Cu Sun Fire V1280 (Application Server) und eine 8 CPU 900 MHz UltraSPARC III Cu Sun Fire V880 (Datenbankserver-Hardware) erzielten auf einem Oracle9i-Application Server mit Datenbanksoftware 521,86 BOPS bei 1.133,64 US$/BOPS.

Zusammen mit der Sun Fire V1280 kuendigt Sun die Mobile Location Services Reference Architecture an. Mittels der Mobile Location Services Reference Architecture koennen die Skalierbarkeits- und Verfuegbarkeitsfeatures des Sun Fire V1280 Servers wirksam eingesetzt werden. Die auf offenen Industriestandards basierende Referenzarchitektur ermoeglicht die schnelle Entwicklung von Mobile Location Services, beispielsweise um ein Restaurant von unterwegs zu lokalisieren oder Lieferwagen aufzuspueren und mit neuen Auftraegen weiterzuleiten.

Die Kosten fuer die Sun Fire V1280 beginnen bei einem Preis von 88.000,00 Euro. Dieses System ist mit vier 900 MHz UltraSPARC III Prozessoren, 8 GB Speicher, zwei integrierten Gigabit Ethernet Ports, 2N Power Supplies, DVD-ROM sowie 2 x 36 GB Laufwerken ausgestattet..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!