VIA KT400A bekommt neue Southbridge


Erschienen: 21.02.2003, 06:30 Uhr, Quelle: K-Hardware, Autor: Patrick von Brunn

Und wieder tauchen neue Informationen zur verbesserten VIA KT400 Revision auf. Dieses Mal wird davon berichtet, dass der KT400A lediglich eine neue Southbrdige bekommen wird und die Northbrdige die alte bleiben wird. Demnach haben sich wohl Gerüchte um einen eventuelle Dual-Channel Memory-Controller verworfen...

Mit der neuen Southbridge wird VIA nun endlich einen Serial ATA Controller in den Chip integrieren und des Weiteren noch einen zusätzlichen USB 2.0-Port bieten können. Damit kann der KT400A nun den Anschluss von bis zu 8 USB-Geräten ermöglichen. Leider wurde am Front Side Bus nichts verändert und es wird weiterhin 133 bzw. 166 MHz FSB unterstützt. Ein eventuell künftig nötiger Support von 200 MHz, wird auch im KT400A nicht gewährleistet sein...

Laut einer Meldung vor knapp einer Woche, soll der VIA KT400A am heutigen Freitag offiziell vorgestellt werden (News). Hier heist es nun abwarten...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!