IBM HDD-Bereich: Verkauf an Hitachi


Erschienen: 03.01.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Hard Tecs 4U, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller IBM gab nun offiziell auf seiner WebSite bekannt, dass man einen Großteil der Festplatten-Sparte dem Unternehmen Hitachi überlassen werde. Für satte 2,05 Milliarden US-Dollar hat IBM 70 Prozent seiner Festplatten-Produktion an Hitachi verkauft und zieht sich somit stark aus dem Geschäft zurück. Die restlichen 30 Prozent wird man im Laufe der nächsten drei Jahre abzahlen...

Hitachi wird selbstverständlich die Produktion der HDDs weiterführen, allerdings unter neuem Label. Das Unternehmen wir den Namen "Hitachi Global Storage Technology" tragen und sich aus Mitarbeitern von IBM und Hitachi zusammensetzen. Nun soll endlich Schluss mit den fehlerhaften Festplatten-Serien sein!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!