Logitech meldet bestes je erzieltes Quartalsergebnis


Erschienen: 22.01.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Logitech kann voller Zufriedenheit die Ergebnisse des letzten Quartals 2002 bekannt geben: Der Umsatz des letzten Quartals stieg um 18 Prozent auf 352 Millionen US-Dollar. Für das laufende und am 31. März 2003 endende Quartal erwartet das Unternehmen einen Umsatz zwischen 285 und 290 Millionen US-Dollar. Genaueres in der offiziellen Pressemitteilung...

"Romanel, Schweiz/Fremont, Kalifornien - 21. Januar 2003. Logitech (Nasdaq:LOGI) (Schweiz:LOGN) hat sein bisher bestes Quartalsergebnis erzielt. Dies resultiert aus hohen Verkaufserlösen im Weihnachtsgeschäft – sowohl in den traditionellen als auch den neuen Produktkategorien. Der Umsatz für das am 31. Dezember 2002 abgeschlossene Quartal erreichte 351,8 Mio. USD, was einer Steigerung von 18% gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der operative Gewinn betrug 50,8 Mio. USD und war somit um 20% höher als im 3. Quartal des Vorjahres. Der Reingewinn von 40,4 Mio. USD (0,80 USD pro Aktie) war um 22% höher. Die Bruttomarge belief sich auf 33,3%, verglichen mit 34,7% des Vorjahresquartals.

Die Retail-Verkäufe nahmen um 15% zu und betrugen 85% des Gesamtumsatzes. Die OEM-Verkäufe wuchsen um 37%, indem das Unternehmen seine OEM-Angebote weiter ausbaute.

"Wir sind hoch erfreut, weiterhin den Herausforderungen standzuhalten und das Wachstum aufrechterhalten zu können, und dies in einer für die High-Tech-Industrie anhaltend schwierigen Zeit mit negativer Konsumentenstimmung", sagte Guerrino De Luca, Chief Executive Officer. "Unser Ergebnis des 3. Quartals zeugt sowohl von einem soliden Fundament und von Innovationskraft innerhalb unserer Kernprodukt-Linien, als auch von unserem zunehmenden Erfolg in neuen Märkten, wie etwa dem der PC-Lautsprecher oder der Spielkonsolen. Wir glauben, dass dies die Richtigkeit unserer Strategie bestätigt, die darin besteht, das PC-basierte Produktportfolio weiter auszubauen und gleichzeitig Interface-Produkte für alternative Computer-Plattformen einzuführen."

Zu den Höhepunkten der Geschäftstätigkeiten gehörten:

  • Erreichen eines Meilensteins im Bereich Cordless-Produkte: 30 Millionen kabellose Produkte verkauft.
  • Zunahme von 23% der gesamten verkauften Produkteinheiten der Marke Logitech.
  • Umsatz von Produkten für Spielkonsolen mehr als verdoppelt.
  • Umsatzzunahme von 142% aus Lautsprecher-Verkäufen der Marke Logitech.
  • Etablierung einer strategischen Vertriebspartnerschaft mit Digital China, dem größten Systemintegrator und Distributor von IT-Produkten in China.
  • Einführung von Stift und Papier in die digitale Welt durch die Lancierung des Logitech® ioTM Personal Digital Pen.

"Während des Kalenderjahres 2002 überschritten wir erstmals in der Geschichte von Logitech die Umsatzmarke von 1 Mrd. USD", sagte Guerrino De Luca. "Das Bewusstsein, diesen weiteren Meilenstein erreicht zu haben, bestärkt uns im Glauben an die Fähigkeit des Unternehmens, in Zukunft das zweistellige Wachstum aufrechtzuerhalten und die Gewinnmargen weiter zu steigern."

Für das laufende und am 31. März 2003 endende Quartal erwartet das Unternehmen einen Umsatz zwischen 285 und 290 Mio. USD und einen operativen Gewinn von ca. 32 Mio. USD. Beim Erreichen dieser Vorgaben würde das Unternehmen seine Ziele für das gesamte Geschäftsjahr 2003 bezüglich Umsatz und operativem Gewinn von 1,07 Mrd. USD beziehungsweise 120 Mio. USD übertreffen.

Logitech sieht für das kommende und am 31. März 2004 endende Geschäftsjahr 2004 ein Wachstumsziel in der Größenordnung von 10% für den Umsatz und von 15% für den operativen Gewinn vor, verglichen mit dem gegenwärtigen Geschäftsjahr..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!