Mehr aus einer Radeon 9500 machen: RivaTuner 2 RC 12.1


Erschienen: 13.01.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Guru3D, Autor: Patrick von Brunn

Bereits vor wenigen Tagen hatten wir über das Erscheinen einer verbesserten RivaTuner-Version berichtet (News), welche es mit Hilfe eines Patches möglich machen soll, aus einer normalen Radeon 9500 Platine etwas mehr an Leistung zu holen. Nun endlich sind der neue RivaTuner und der sogenannte SoftR9700-Patch da...

Der Patch ermöglicht es, eine herkömmliche 128 Bit Radeon 9500 in eine 9500 Pro zu verwandeln und eine 256 Bit Radeon 9500 sogar in eine 9700 Pro. Und all dies nur mit Hilfe des RivaTuners und des Patches. Somit verliert man auch keine Garantie auf die Karte und sie kann auch nicht beschädigt werden, da es nur eine Treiber-Modifikation ist. Bisher ist der Patch allerdings nur für Windows XP/2000 erhältlich. Hier die wichtigsten Veränderungen des neuen RivaTuner...

  • Full Detonator 41.xx - 42.xx support including the latest Detonator 42.01
  • Added DVC 3.0 support
  • Revised NVStrap v1.3 driver for both Windows 9x and Windows 2000/XP
  • Added ATI RADEON 9500 / 9500PRO / 9700 / Fire GL X1 / FireGL Z1 low level support. Now RivaTuner can diagnose and overclock these graphics processors
  • Added SoftR9700 patch script for Catalyst 6.200 - 6.255, which allow you to enable software locked 8 pixel pipelines on RADEON 9500 based boards and turn any 128-bit RADEON 9500 into RADEON 9500PRO and any 256-bit RADEON 9500 into RADEON 9700PRO
  • Improved database format. Now the similar keys and values in the database can be described with a loop variable
Download: RivaTuner 2 RC 21.1 + SoftR9700

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!