IFA 2003: Hyundai ImageQuest präsentiert neue Bildschirme


Erschienen: 31.07.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Dominik Hartmann

Ende August ist es wieder soweit die Berliner Funkausstellung 2003 steht in den Startlöchern. Der südkoreanische Hersteller Hyundai ImageQuest lässt es sich natürlich nicht nehmen seine neuen Flachdisplays, Röhrenmonitore und Plasma-Bildschirme in Europa zu präsentieren.

Zu zeigen gibt es am Stand 229 in Halle 1.2 den neuen Plasma-Bildschirm ImageQuest PD421, die beiden TV-Fähigen LCD-Flachdisplays ImageQuest L17T und L19T sowie ein 26" Wide-LCD TV Gerät. Der 42" Plasmabildschrim PD421 wird man allerdings nicht nur am Messestand begutachten können sonder auf der ganze Messe, insgesamt sind 100 Stück wurden verteilt und dienen auf der IFA zum Informieren der Besucher. Der ImageQuest PD421 Plasma Bildschirm verfügt mit 42" über eine sichtbare Bilddiagonale von 106 cm bei einem Gewicht von 32 kg.

Mit den LCD-Bildschirmen ImageQuest L17T und L19T präsentiert HYUNDAI auch erstmals Geräte mit TV-Tuner für den Pal/Secam Fernsehempfang. Das Multimedia-Kit besteht aus dem TV-Tuner, einer Fernbedienung, 2 Batterien sowie ein Compositekabel. Der mitgelieferte TV-Tuner wird mühelos per Plug & Play ins Gerät eingesetzt, das Antennenkabel angeschlossen und der nun als Fernseher zu bezeichnende Monitor ist betriebsbereit. Satellit oder Kabelanschluss ist möglich. Bei Auswahl der PC-Signalquelle liefern die Multifunktionstalente ebenfalls eine optimale Bilddarstellung für Computer- und Internetanwendung.

Auf der IFA trifft man HYUNDAI ImageQuest in der Halle 1.2 Stand 229 an.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!