Intel setzt auf Entwicklung von 802.16a Chips


Erschienen: 10.07.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Die Intel Corporation beabsichtigt Siliziumprodukte auf Basis des IEEE 802.16a Standards zu entwickeln. Ein drahtloser Breitband-Zugang als Alternative zu bestehenden Verfahren wie Kabel und DSL. Intel und Alvarion arbeiten gemeinsam an der Entwicklung preiswerter WiMAX-zertifizierter Ausrüstung basierend auf Intel 802.16a Komponenten...

Der IEEE 802.16a Standard ist eine Wireless Metropolitan Area Network (WMAN) Technologie. Sie verbindet Hotspots, die einen Internetzugang auf Basis des IEEE 802.11- oder Wi-Fi-Standard bieten, sowie Standorte in Unternehmen oder Häusern, mit dem drahtgebundenen Internet Backbone. Netzwerke auf Basis von 802.16a sollen eine Reichweite von bis zu 30 Meilen erreichen und die Möglichkeit bieten, Daten, Sprache und Video mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 MBit/sec zu übertragen...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!