Lüfterloses Gehäuse von Zalman


Erschienen: 24.07.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Hardwareluxx, Autor: Victor Thien

Der Hersteller Zalman ist dafür bekannt, innovative Kühllösungen zu entwickeln. Dieses Mal bringt Zalman sein erstes Gehäuse auf den Markt. Das ZM TNN500A ist völlig lüfterlos. Die gesamte entwickelte Wärme von CPU und GPU wird über Heatpipes an das Aluminium-Gehäuse abgeleitet.

Bei der CPU-Kühlung wurden insgesamt 6 Heatpipes verwendet, welche bis zu 150 Watt pro Sekunde zum Gehäuse ableiten können. Für Prozessoren, welche eine Verlustleistung von 80-85 Watt erzeugen ist daher mehr als genug vorgesorgt. Der VGA-Kühler verfügt über zwei 6 mm-Heatpipes und kühlt selbst neuere Grafikkarten alá Geforce FX 5900 Ultra ausreichend. Das mitgelieferte Netzteil mit 300 Watt Leistung kommt ebenfalls ohne aktive Lüftung aus und ist über eine Aluminium-Platte mit dem Gehäuse verbunden. Festplatten werden mit der schon bekannten Heatpipe-Kühlung von Zalman (zehn 5 mm-Heatpipes) gekühlt. Insgesamt bietet das Gehäuse für vier 5,25"- und sechs 3,5"-Laufwerke Platz. Spätestens Oktober diesen Jahres soll es erhältlich sein, über den Preis ist leider noch nichts bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!