MSI GeForce FX 5900 Ultra mit TwinFlow


Erschienen: 09.07.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem Hersteller MSI bereits eine GeForce FX 5900 Ultra auf den Markt gebracht hat, welche über Nvidia´s Referenz-Kühlung verfügt, legt man nun eine weitere nach. Die zeite Variante verfügt über die eigens entwickelte Twin Flow Kühlung (Kühler auf Ober- und Unterseite) und sorgt somit für mehr Kühlleistung und weniger Lärmentwicklung. Weitere Inforamtionen in der folgenden Pressemeldung...

"Frankfurt, 8. Juli 2003 - MSI™ präsentiert die High-End Grafikkarte FX5900U-VTD256 mit NVIDIA® Grafik-Engine GeforceFX5900 Ultra. Für höchste Grafikleistung mit den neuesten 3D-Spielen auf DirectX® 9.0 -Basis und anspruchsvollen Multimedia-Anwendungen sorgen der 450 MHz GPU-Takt und 850 MHz DDR-Takt. Die MSI FX5900U-VTD256 leistet volle Unterstützung von Microsoft® DirectX® 9.0 Pixel Shader 2.0+ und DirectX® 9.0 Vertex Shader 2.0+. Die integrierte NVIDIA® CineFX™-Engine bringt visuelle Effekte in Kino-Qualität auf den Bildschirm.

Die 256 Megabyte onboard-Speicher sind über ein 256Bit Interface mit dem Grafikprozessor verbunden. Die Verdoppelung der Datenleitungen ergibt eine deutlich erhöhte Speicherbandbreite im Vergleich zu einer 128Bit-Anbindung. NVIDIA®s Intellisample™-Technologie mit Z- und Farbkomprimierung garantiert originalgetreue Farben und verbesserte Konturendarstellung, auch in hohen Auflösungen und ohne Leistungseinbußen,

Die Kühlung der NVIDIA® Hochleistungs-GPU und der 256MB DDR-Speicher wird durch das neuartige MSI TwinFlow™-Cooling System besonders effektiv und zugleich geräuscharm umgesetzt. Ein großer aktiver Lüfter sowie ein fächerförmiger Kühlkörper auf jeder Seite des PCB kühlen sowohl die GPU als auch die onboard-Speicherchips. Eine thermisch gesteuerte Lüftersteuerung sorgt für eine automatisch angepasste Lüftergeschwindigkeit. In Abhängigkeit zur entstehenden Wärmeentwicklung wird die Lüfterdrehzahl optimal eingestellt.

Die NVIDIA®® nView™ Technologie sorgt für flexiblen und benutzerfreundlichen Multi-Monitor-Betrieb. Zwei unabhängige RAMDACs mit 400 MHz Taktrate ermöglichen eine maximale Auflösung von 2048 x 1536 bei ergonomischen 85Hz auf beiden Monitoren. Abhängig von der gewählten Auflösung beträgt die maximale Bildwiederholrate 240Hz. Über den integrierten DVI-I-Anschluss können Flachbildschirme mit einer maximalen Auflösung von 1600x1200 betrieben werden. Der integrierte TV-Encoder (PAL und NTSC) ist für eine maximale Auflösung über den TV-Out-Anschluß von 1024x768 verantwortlich.

Die FX5900U-VTD256 verfügt über einen Video-Eingang. Zusammen mit der Software Intervideo WinDVD Creator können eigene DVD-Projekte verwirklichet werden. Die MSI Software MSI Media Center Deluxe II. Sämtliche Multimedia-Applikationen können in das MSI Media Center Deluxe II eingebunden und verwendet werden. Einfachste Bedienung ermöglicht die intuitive Bedienung des Media Center Deluxe II..."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!