MSI versucht sich an passiv gekühlten Grafikkarten


Erschienen: 19.07.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Hartware, Autor: Patrick von Brunn

Nachdem sich seit längerer Zeit Unternehmen wie Sapphire einen Namen mit ihren passiv gekühlten Grafikkarten machen, stößt nun auch Neuling MSI in das Gebiet der passiven Kühlung vor. In der japanischen Niederlassung MSI´s hat man bereits einige Ti4200, Ti4600 und Ti4800SE mit völlig lüfterloser Kühlung entwickelt und im dortigen Raum auch auf den Markt gebracht. Diese Grafikkarten verfügen über den so genannten "Heatlane Plate" Kühler von TS Heatronics. Ob man auch auf aktuellen GeForce FX Grafikplatinen passive Kühlungen von MSI sehen werden ist noch nicht bekannt. Sicher ist auch noch nicht, ob diese Karten überhaupt den Weg nach Europa finden werden...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!