Prescott Unterstützung vom ABIT IC7-MAX3


Erschienen: 24.07.2003, 06:30 Uhr, Quelle: Allround PC, Autor: Sascha Piehl

Eine schlimme Nachricht lies Intel kürzlich verlauten: Die jetzigen Canterwood und Springdale Boards werden höchstwahrscheinlich nicht die kommenden Prescott Prozessoren unterstützen und Hersteller wie Asus entfernten die Prescott Unterstützung an ihren Produkten. Doch jetzt hat ABIT bestätigt, dass ihr IC7-MAX3 alle Canterwood Features besitzt und er kompatibel zum Prescott ist. Hier einmal die Features im Überblick:
  • Supports Socket 478 Pentium 4/Prescott/Celeron processors with 400/533/800MHz Quad Pumped Bus with up to 3.60GHz clock-speed
  • Can take advantage of the CPUs with the Hyper-Threading technology enabled
  • 4-Phase CPU Power. Capacitors and MOSFETs are cooled by special OTES cooling system
  • i875P chipset, including Canterwood MCH and ICH5R I/O controller
  • 4 DIMM slots for up to 4GB of PC2100, PC2700 or PC3200 DDR SDRAM memory. Dual-channel memory bus support: the memory modules should be identical and installed in pairs
  • 5 PCI slots and 1 AGP Pro 8x slot
  • 2-channel ATA-100/66/33 integrated controller
  • ICH5R supports 2 Serial ATA-150 ports with RAID
  • Silicon Image additional controller supports 4 Serial ATA-150 ports
  • Up to 8 USB 2.0 ports
  • 3 FireWire (IEEE1394) ports
  • 10/100/1000Mbit/s Ethernet adapter from Intel via CSA bus
  • 6-channel audio solution
  • Lots of additional tuning functions, including technologies found on all present mainboards from ABIT
  • ATX Form Factor

Was doch leider an dem Board enttäuscht, ist der geringe Support für den Prescott Prozessor der nur bis 3,6 GHz erfolgt. Zwar startet der Prescott erst mit 3,4 GHz. Da aber die Prescott Prozessoren sicher über die 4 GHz Grenze kommen werden, ist das Board wohl nur für wenige interessant.Der Preis des Boards ist noch nicht bekannt, wird sich aber wohl im selben Preisrahmen wie schon bisher angekündigte Mainboards befinden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!