Bios-Flash: i865P wird zu i865PE


Erschienen: 01.06.2003, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit labs, Autor: Patrick von Brunn

Bereits vergangenen Donnerstag hatten wir über das i865PE Motherboard von Asus berichtet, welches sich problemlos zu einem i875P Canterwood aufwerten lässt (News). Die Jungs von x-bit labs haben nun auch eine Möglichkeit entdeckt, wie man aus einem i865P ein vollwertiges i865PE Motherboard macht...

Die Unterschiede zwischen i865P und i865PE Springdale sind teilweise recht deutlich und spiegeln sich in folgenden Tatsachen wieder: 800 MHz Front Side Bus, Dual-Channel DDR400 Support. Um diese beiden Features lassen sich die i865P Boards leicht erweitern, indem man ein neues Bios aufspielt, da die meisten Hersteller für beide Motherboards die PCBs nicht ändern...

Die Kollegen hatten für diese Testzwecke ein i865P Board von Hersteller Gigabyte herangezogen und kurzerhand das i865PE Bios aufgespielt. Anschließend verrichtete das Board problemlos seine Dienste als vollwertiges i865PE Motherboard. Vater des Gedankens war Hersteller MSI, der seine i865P Platinen bereits für 800 MHz QPB auslegt (Overclocking). So entstand die Idee des Bios-Flashen. Natürlich wird keine Garantie für ein Gelingen der Aktion gegeben. Des Weiteren ist auch nicht bekannt, ob dies mit allen Platinen problemlos abläuft bzw. funktioniert...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!