Externe Serial-ATA Lösung von HighPoint


Erschienen: 10.06.2003, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

HighPoint Technologies, führender Hersteller von Host Adaptern und ICs und Spezialist für S-ATA und ATA RAID Lösungen, stellt den externen S-ATA Anschluss e.SATA sowie den S-ATA RAID Controller RocketRAID 1542 und das erste externe S-ATA Gehäuse RocketMate1100 vor. RocktRAID 1542 und RocketMate 1100 sind für 139 bzw. 89 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich...

e.SATA, der externe S-ATA Anschluss von HighPoint, unterstützt die sichere externe Datenübertragung durch das Serial ATA Interface. Im Vergleich zu SCSI erlaubt e-SATA mit der Punkt zu Punkt Verbindung eine Datentransferrate von 150 MB/s bei jedem Kanal anstatt maximal 320 MB/s. Durch Verwendung von ATA oder S-ATA Festplatten und deren höhere Kapazität bieten e.SATA und S-ATA RAID Systeme einen enormen Preis-Vorteil gegenüber SCSI Lösungen. Auch gegenüber USB 2.0 oder Firewire 1394B bietet e.SATA mit 150 MB/s eine wesentlich höhere Bandbreite und die Möglichkeit, problemlos vom externen Laufwerk zu booten...

Das RocketRAID 1542 ist ein 4-Kanal S-ATA RAID Adapter (davon zwei e.SATA) mit dem HPT 374 Chipsatz. Es unterstützt RAID 0, 1, 0/1, 5 und JBOD und alle aktuellen Windows Betriebssysteme, Linux (Red Hat, SUSE, Turbo, Caldera) und FreeBSD. Eine leistungsfähige Management Software wird mitgeliefert...

Das RocketMate 1100 ist das erste externe Serial-ATA-zu-IDE Gehäuse. Es verwendet den e.SATA Anschluss und kann sowohl mit HighPoint´s Serial-ATA Controllern als auch mittels Slotblech an Motherboards mit onboard S-ATA Controllern betrieben werden. Optimal für externe Speicher- oder RAID Subsysteme, Datensicherung, Kapazitäterweiterung und mobilen Datentransport...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!